Schulbetrieb ab dem 15.2.2021

Für die Mittelschule, Sonderschule, Polytechnische Schule und AHS-Unterstufe gilt ab Montag, 15.2.2021:
Der Unterricht findet im Schichtbetrieb statt.
Die SchülerInnen werden in Gruppen geteilt, die sich jeweils  abwechselnd  im  Präsenzunterricht befinden (Gruppe A: Mo/Di, Gruppe B: Mi/Do). Am Freitag ist Distance-Learning-Tag.
Die Schulen sind für Betreuung offen. Das Angebot der Betreuung soll von den Erziehungsberechtigten nur dann in Anspruch genommen werden, wenn eine häusliche Betreuung sonst nicht sichergestellt ist.

Für die Teilnahme am Unterricht oder an der Betreuung haben Schülerinnen und Schüleram Schulstandort einen anterio-nasalen Selbsttest (Nasenbohrertest“) durchzuführen. Die Tests werden  am  Schulstandort  bereitgestellt. Schüler/innen testen sich jeweils am 1. Tag der Anwesenheit in der Schule (Präsenzunterricht bzw. Betreuung)
.
Wenn SchülerInnen oder Erziehungsberechtigte bei unter-14-Jährigen der Testung an der Schule nicht zustimmen, ist eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich. In diesem Fall kann auch das Betreuungsangebot nicht in Anspruch genommen werden.

Genauere Informationen finden Sie im
Elternbrief des Bundesministers Heinz Faßmann
Einverständniserklärung der Eltern für den Test (PDF, 52 kB)